Drei Schaufeln Erde

Der dumpfe Klang der Erde, die auf den Sarg trifft, erinnert mich an meinen Herzschlag. Ich schaue hinunter in das ausgekleidete Loch, mein Blick bleibt auf den mit Eisenbeschlägen verzierten Eichensarg hängen. Meine Augen brennen, die Tränen darin sind längst versiegt. Es ist nicht die Trauer, die mich an diesem kühlen, noch feuchten Frühlingstag an diesen Ort zieht und mich mit den Fremden am Grab Abschied nehmen lässt von jemandem, denn ich gar nicht kenne. Es ist etwas anderes, es ist dieses ohnmächtige Gefühl, etwas tun zu müssen, um den Schmerz in meiner Brust endlich wieder los zu sein.

Neidvoll gleiten meine Blicke über das Paar, das sich auf der gegenüberliegenden Seite etwas abseits der großen Eiche umarmt. Er stützt und beschützt sie, gibt ihr Halt in dieser schweren Stunde. Das ist Liebe, man kann sehen, dass sie füreinander bestimmt sind. Da ist er wieder dieser Schmerz, der mein Herz fest umklammert und zudrückt, jegliche Kraft raubt und ein Atmen unerträglich macht. Ich verweile am Rande und schaue das sich langsam mit Erde füllende Loch an. Der Herzschlag ist kaum noch wahrnehmbar, kein dumpfes Pochen, nur noch ein leises Rieseln, das sich mit dem Schluchzen der Anwesenden zu einem schmutzigen Brei vermischt. Ein Gemisch, das meinen Schmerz wie ein Wundverband zu umschließen scheint. In meiner Hand, fest umklammert, diese kleine zitternde rote Rose. Der letzte Gruß für meine verlorene Liebe, es fällt mir schwer, sie in diese dunkle Trostlosigkeit zu werfen, aber wenn ich mich retten will, dann muss ich es tun.

Ich wende mich ab, gehe den Weg zur Straße und spüre keinen Pulsschlag mehr. Fühle nur noch diese klaffende Wunde in der Region, in der sich eigentlich mein Herz befinden sollte. Aber das ist fort, begraben unter drei Schaufeln Erde, zusammen mit meiner großen Liebe.

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s